Kainzstraße 14 • A-3512 Mautern/Wachau
T: +43 676 4331828
wohnen@nikolaihof.at

Symbolfoto
Please wait while JT SlideShow is loading images...
ad vineasad vineasad vineasad vineasad vineasad vineas
Start > Neuigkeiten
Renovierungen Drucken
Freitag, 24. Februar 2017

Liebe Gäste!

Wir freuen uns schon, Sie heuer bei uns begrüßen zu dürfen und arbeiten mit Hochdruck auf die neue Saison hin. Derzeit werden alle Badezimmer renoviert bzw. erneuert. Bevor das ganze Gästehaus wieder auf Hochglanz geputzt wird, kommt noch der Maler um die Wänder auch weiterhin wie neu aussehen zu lassen.

Die letzten Wochen waren sehr kalt, im Moment stehen die Uhren eher auf Frühling. Die Natur schläft noch und auch die Knospen der Marillen sind noch ganz geschlossen. Wahrscheinlich ist die Marillenblüte heuer für Anfang / Mitte April zu erwarten. Diesbezüglich halten wir Sie hier auf jeden Fall auf dem Laufenden.

Vielleicht bis bald!

Ihre Familie Samek

 

Bookmark and Share
 
Rund um den Nationalfeiertag Drucken
Sonntag, 23. Oktober 2016

Es tut sich viel in der Wachau, die Winzer sind mit der Weinlese beschäftigt, die Geniesser mit dem Verkosten. Konzerte, Ausstellungen und Wanderungen bieten viele Möglichkeiten für einen Kurzurlaub rund um den Nationalfeiertag.

Landestechnikmuseum Leiben

Auf einer Fläche von rund 1.000 m² verteilt auf mehrere Etagen sind die verschiedenen Ausstellungen aufgebaut. Das Museum zeigt ca. 35 landwirtschaftliche Zugmaschinen von der ersten Generation um 1920 bis zu Traktoren um Baujahr 1960.

Zu den Highlights zählen die Lanz Bulldogsammlung, darunter ein Lanz HL12 aus dem Jahr 1921 und Traktoren welche im Zuge der Wiederaufbauhilfe nach dem 2. Weltkrieg nach Österreich gekommen sind.

Wachauer Wein erleben / Geführte Spaziergänge durch die Wachauer Weinlandschaft

Lernen Sie die Weingärten der Wachau genauer kennen und bewandern Sie, geführt vom Winzer, die Weinberge der Region! Eine vinophile Erfahrung aus der Sie viel Grundlegendes, aber auch all das erfahren können, was Sie schon immer zum Thema Wein wissen wollten (kurze Wanderung - körperlich nicht anspruchsvoll).

Mit dem Wachau HIATA® - einem ausgebildeten Wein- und Wanderbegleiter - bewandern Sie eines der schönsten Teilstücke des Welterbesteigs - das über Dürnstein in der Wachau. Neben Erzählungen rund um Wein und Marille, kommen wir an einigen der schönsten Aussichtspunkten der Region vorbei!

Tipp: Kamera nicht vergessen! Nebenbei: Je nach HIATA® kommen aber auch andere Themen zur Sprache, wie Kräuter, Tierwelt oder auch die Geschichte der Kuenringer.

Klavierkonzert am Nationalfeiertag, Stift Melk

Werke von Nikolai Medtner, Nikolai Mjaskowski, Alexander Skrijabin und Sergei Rachmaninoff

Ungarische Tänze von Johannes Brahms
Csárdás macabre und Ungarische Rhapsodie Nr. 9 von Franz Liszt

Festkonzert zum Nationalfeiertag, Maria Langegg

Bläserensemble Primus Brass und Werner Auer (Orgel)

Offenes Malatelier für Kinder, Krems

Das Malatelier ist ein Ort für Kinder, an dem sie ihrer Fantasie freien Lauf lassen können. Auf ganz individuelle Weise können die Kinder malerisch arbeiten, die unterschiedlichen Farbstimmungen und Farbkonsistenzen erforschen und eigene Ideen und Vorstellungen verwirklichen. Das Malatelier orientiert sich an kunstpädagogischer Ausrichtung nach Arno Stern (Malort), Rudolf Seitz (Schule der Phantasie), Loris Malaguzzi (100 Sprachen)

Details zum Programm rund um den Nationalfeiertag

Noch mehr Information über Aktivitäten in der Wachau finden Sie auf www.donau.com

Bookmark and Share
 
Es stürmt wieder Drucken
Montag, 10. Oktober 2016

Bei Wikipedia finde ich zum Eintrag "Sturm" folgendes:

  • Sturm, ein sehr starker Wind
  • Sturm, die österreichische Bezeichnung für Neuer Wein, einen teilvergorenen Traubenmost

Wir wollen hier den Traubensaft etwas genauer unter die Lupe nehmen. Als Sturm wird noch in Gärung befindlicher Neuer Wein bezeichnet, ein mehr oder weniger stark alkoholisches Getränk. Sturm kommt nur für kurze Zeit und in offenen, meist mit einer Folie bloß lose verschlossen Flaschen in den Handel. Wenn die Gärung langsam endet, wird der entstandene ungefilterte Wein als "Staubiger" bezeichnet.

Der Jungwein wird traditionell zu Martini (am 11. November) "getauft" und damit zum "Heurigen". Dazu passt hervorragend das gebratene Martinigansl, das um diese Jahreszeit auch in der Nikolaihof Weinstube serviert wird.

Bildergebnis für sturm getränk

 

 

 

Bookmark and Share
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 6 von 34
facebook

rss