Kainzstraße 14 • A-3512 Mautern/Wachau
T: +43 676 4331828
wohnen@nikolaihof.at

Symbolfoto
Please wait while JT SlideShow is loading images...
ad vineasad vineasad vineasad vineasad vineasad vineas
Start > Neuigkeiten
Wachauer Weinfrühling Drucken
Dienstag, 02. Mai 2017

am 6. und 7. Mai 2017 von 10 -18 Uhr

Entdecken Sie die Kulturlandschaft Wachau beim Wachauer Weinfrühling, besuchen Sie über 100 Vinea-Winzer und verkosten Sie den Jahrgang 2016!

Ein zusätzlicher Grund für einen Besuch beim Wachauer Weinfrühling sind die 19 Winzer aus der Schweiz, die eine Auswahl ihrer Weine mit zum Weinfrühling bringen und diese bei Vinea-Winzern präsentieren.

Details zum Wachauer Weinfrühling erhalten Sie unter www.vinea-wachau.at

Aber keine Sorge, falls Sie dieses Wochenende keine Zeit haben, in die Wachau zu kommen. Ab dem 1. Mai dürfen die Smaragd-Weine 2016 verkostet und verkauft werden. Unsere Saison geht noch bis Mitte November und somit gibt es noch über 6 Monate lang die Möglichkeit, ein paar genußvolle Tage in der Wachau zu verbringen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

 

 

Bookmark and Share
 
Römische Spiele, uralt - neu entdeckt Drucken
Samstag, 22. April 2017

LUDI ROMANI - Römische Spiele erleben

Wie viele Seiten hat ein römischer Würfel? - Wie spielt man harpastum? - Warum verwendete man Würfeltürme?

Die Ausstellung LUDI ROMANI zeigt Spiele und Spielzeug aus römischer Zeit. Verschiedene Spielstationen laden die Besucher zum Ausprobieren und Nachspielen ein.

Über das Leben im ehemaligen römischen Kastell Favianis-Mautern und seiner umgebenden Zivilsiedlung im Römermuseum Mautern

Die übersichtlich gestaltete Schausammlung zeigt Fundmaterial aus archäologischen Grabungen der letzten Jahrzehnte. Die Exponate aus dem zivilen und militärischen Leben datieren von der Bronzezeit bis zur Spätantike. Zu den wichtigsten Stücken zählen ein römisches Militärdiplom, Tonmasken, ein Fluchtäfelchen ("Liebeszauber") und eine glasierte Figurenvase.

Das Museum widmet sich auch ausführlich dem Leben und Wirken des heiligen Severin, der in der Spätantike vor Ort ein Kloster unterhielt und in den Wirren der Völkerwanderung der romanische Bevölkerung beistand.

Nicht nur die Schausammlung selbst, auch der Museumsstandort im ehemaligen barocken Getreidespeicher (Schüttkasten) des Schlosses Mautern sorgen für ein stimmiges Ambiente. Unmittelbar neben dem Museum können Sie die besterhaltenen römischen Befestigungsanlagen Österreichs besichtigen, darunter Turmanlagen und Teile der Kastellmauer.

Römische Spiele, römische Küche, Waffen und vieles mehr kann man bei den zahlreichen Veranstaltungen im Römermuseum Mautern erkunden

 

Bookmark and Share
 
Radfahren einst und jetzt Drucken
Mittwoch, 12. April 2017

Radfahren hat in Mautern schon eine lange Tradition. Egal ob auf den Wegen unserer Vorfahren, dem Donauradweg oder fernab der Touristenströme, wir haben jede Menge gute Ideen für Radausflüge auf Lager. Eine wunderschöne E-Bike Tour durch den geheimnisvollen Dunkelsteinerwald bietet der Tourismusverein Römerstadt Mautern am 29. April an.

http://www.tourismusverein-mautern.at/#veranstaltungen

Das Foto zeigt den Radfahrverein Mautern 1895 (Foto A. Peuker, Krems)

Bookmark and Share
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 4 von 34
facebook

rss